gelöst Server nur mit suffix .local erreichbar

Mitglied: XaverK

XaverK (Level 1) - Jetzt verbinden

17.10.2020, aktualisiert 14:01 Uhr, 2359 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen,

nachdem ich seit Stunden am verzweifeln bin, wende ich mich an euch.....

Als einziger PC im Netzwerk kann der meine einen Server nicht mehr unter seinem Namen alleine erreichen.
Um zB per net use Laufwerke zu verbinden kann ich nicht mehr "net use x: \\servername\freigabe" benutzen.
"net use x: \\IP\freigabe" und "net use x: \\servername.local\freigabe" funktioniert komischerweise.
Der Server kann auch durch "ping servername" erreicht werden, aufgelöst wird der Name aber dann trotzdem
als "servername.local"
An anderen Befehlen wie "dir \\servername\freigabe" scheitert es auch...

IP-Einstellungen stimmen alle; Die Erreichbarkeitsbeschränkung bzgl. SMB1 ist bekannt aber gelöst.

Habe natürlich auch an anderen Rechnern geschaut, ob das Problem dort auch besteht, da läuft aber alles
ganz normal.....

Das verdächtigste, das vor dem Auftreten des Problems passiert ist, war ein Windows10-Update...
Mitglied: aqui
17.10.2020 um 12:37 Uhr
Suchliste für den DNS Suffix ist das Zauberwort.
Bei .local kann man nur hoffen das du das dem Server diese nicht als lokale Root Domain fest vorgegeben hast ?!
.local ist absolut Tabu, da das weltweit von der IANA dem mDNS Protokoll zugewiesen wurde:
https://de.wikipedia.org/wiki/Zeroconf#Multicast_DNS
Diese Root Domain sollte man also tunlichst meiden und würde früher oder später immer zu Problemen im Netz führen wenn man sie verwendet. Sinnvoller ist dann .lokal oder .intern. Oder...
Hier lesen welche Root Domaiin intelligent und Standard konform ist:
https://www.heise.de/select/ct/2017/26/1513540412603853
Bitte warten ..
Mitglied: XaverK
17.10.2020 um 13:14 Uhr
Servus,

das Problem ist ja, dass der Server vorher ohne angabe einer Domain erreichbar war und das von anderen PCs auch noch ist.
Dem Server wurde 100% nicht die Root-Domain .local zugeordnet.
Das .local taucht auch nur im Kontext eines Pings auf und zwar so:

ping servername
"Ping wird ausgeführt für SERVERNAME.local"
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
17.10.2020 um 13:22 Uhr
Schon den Servername schlimmer noch Domänenname mit .local anzulegen ist ein katastrophaler Fehler.
@aqui hat es treffend beschrieben und auch die Links aufgeführt.

Gruss Penny.
Bitte warten ..
Mitglied: XaverK
17.10.2020 um 13:30 Uhr
Wie bereits geschrieben, dem Server- bzw. Domänennamen wurde KEIN .local angehängt.....
Bitte warten ..
Mitglied: Th0mKa
17.10.2020 um 17:34 Uhr
Zitat von XaverK:

Wie bereits geschrieben, dem Server- bzw. Domänennamen wurde KEIN .local angehängt.....

Nicht auf dem Server, auf dem PC mußt du gucken ob dort .local als DNS Suffix eingetragen ist.

/Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: altmetaller
LÖSUNG 17.10.2020, aktualisiert um 19:57 Uhr
Hallo,

vielleicht hat er das .local vom DHCP-Server gepusht bekommen? Oder er hat vorher die DNS-Domäne gespusht bekommen und bekommt jetzt nichts mehr?

Das mit den .local Domains ist tatsächlich so 'ne Sache. Das war bei M$ mal Ideal-Standard und Apple hat seinerzeit ohne tiefergehende Abstimmung mit der Welt einen RFC "durchgeboxt", der das für sein Bonjour-Protokoll bzw. Multicast-DNS verwendet. Ergebnis: Die eine Hälfte der Welt hat sich von Apple erpressen lassen, die andere hat es ignoriert was letztendlich dazu geführt hat, dass der RFC eher lieblos berücksichtigt wird. "Gute" Systeme können "alles". Wenn ich die Entscheidungsfreiheit habe, vermeide ich es.

Insofern bietet es sich an zu schauen, ob da irgendwo ein Apple-Gerät störend im Netzwerk mitfunkt.

Dass es mit \\servername\freigabe nicht mehr funktioniert könnte auch daran liegen, dass das "irgendwie" über NetBIOS aufgelöst hat.

Anzumerken ist auch, dass Windows gerne mal mit der DHCP-Option 119 ins Schleudern kommt - AFAIK geht das da über die Option 015.

Aber, wie gesagt - ohne genaue Angaben zu den Systemen und der DNS- und DHCP-Konfiguration ist das alles nur "Kristallkugelraterei".

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
19.10.2020 um 07:01 Uhr
moin..


Zitat von altmetaller:

Hallo,

vielleicht hat er das .local vom DHCP-Server gepusht bekommen? Oder er hat vorher die DNS-Domäne gespusht bekommen und bekommt jetzt nichts mehr?
ja, das denke ich auch!

Das mit den .local Domains ist tatsächlich so 'ne Sache. Das war bei M$ mal Ideal-Standard und Apple hat seinerzeit ohne tiefergehende Abstimmung mit der Welt einen RFC "durchgeboxt", der das für sein Bonjour-Protokoll bzw. Multicast-DNS verwendet. Ergebnis: Die eine Hälfte der Welt hat sich von Apple erpressen lassen, die andere hat es ignoriert was letztendlich dazu geführt hat, dass der RFC eher lieblos berücksichtigt wird. "Gute" Systeme können "alles". Wenn ich die Entscheidungsfreiheit habe, vermeide ich es.
ja... es war früher eben so... alles wurde mit .local aufgesetzt! und laufen teilweise heute noch so!

Aber, wie gesagt - ohne genaue Angaben zu den Systemen und der DNS- und DHCP-Konfiguration ist das alles nur "Kristallkugelraterei".
und ich würde mal in der "hosts“ nachsehen....

Gruß,
Jörg
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: XaverK
19.10.2020 um 07:26 Uhr
Morgen,

das klingt interessant, danke!
Als ich meinen Rechner vorhin gestartet habe, hat alles wieder prima funktioniert (macht mir fast noch mehr Sorgen...)
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Ubuntu
HAProxy-Wi: Installation des Pakets geht nicht - ich hätte keine enabled Repos
itnirvanaFrageUbuntu37 Kommentare

Hallo, von der Seite möchte ich gerne HAProxy-Wi installieren ich führe das hier aus Dann kommt -> There ar ...

Multimedia
Fernseher im Empfang GEMA-pflichtig?
CaptainDuskyFrageMultimedia27 Kommentare

Guten Tag, wenn ich in einer Firma einen Fernseher im Empfang betreibe, dort aber nur Nachrichten laufen lasse, ist ...

LAN, WAN, Wireless
Wlan Messgerät
gelöst fizlibuzliFrageLAN, WAN, Wireless23 Kommentare

Hallo, gibt es erschwingliche Messgeräte um vorhanden W-Lan ausleuchtungen in ihrer Signalstärke und Bandbreite zu messen. Es sollen einfache ...

Microsoft
Failover Cluster Network
samreinFrageMicrosoft21 Kommentare

Hallo zusammen, toller Freitag heute vielleicht kann mir jemand unter die Arme greifen. Ich habe einen Failover Cluster gebaut. ...

Windows Server
PowerShell Script für MailVersand mit Anhang
gelöst klausk94FrageWindows Server20 Kommentare

Hallo Zusammen, ich bin aktuell etwas am verzweifeln an einem PS Script für den Emailversand Das Script funktioniert, jedoch ...

Router & Routing
Kaufempfehlung WLAN Router mit VLAN Unterstützung
ccreccFrageRouter & Routing20 Kommentare

Hallo zusammen, ich wollte mal nach einer Kaufempfehlung für einen WLAN Access Point mit halbwegs vernünftiger VLAN Unterstützung fragen. ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server

Windows Server 16 Essentials -Essentials AD DNS Suffix .local nachträglich ändern

solved NordTecQuestionWindows Server5 Comments

Hi, ich bin neu hier, deswegen erstmal ein dickes Hallo Leute :-) Ich habe folgende Frage, und dachte mir, ...

Windows Server

Unbekanntes Verbindungsspezifisches DNS Suffix

tobitobsnQuestionWindows Server2 Comments

Hallo, ich habe vor kurzem eine seltsame Entdeckung gemacht. Bei einem Rechner eines Bekanntes ist ein unbekanntes verbindungsspezifisches DNS ...

Windows 7

Anwendung für Suffix Benutzerübergreifend registrieren

jan99QuestionWindows 71 Comment

Moin! bei uns ist ein Viewer im Einsatz der mit RPT-Dateien verbunden sein soll. Wenn diese Verknüpfung nicht besteht, ...

Exchange Server

Exteneres autodiscover bei .local Domäne

akae11QuestionExchange Server9 Comments

Hallo in die Runde, wir haben folgende Konfiguration: EX2010 Server mit lokalen Name: "ExchangeServer" unter Windows 2008 Server. die ...

Batch & Shell

Local user in local admin Gruppe auf allen SRV per Powershell script

inspiratioQuestionBatch & Shell16 Comments

Hallo zusammen, ich versuche ein Skript auf die beine zu stellen, welches einen lokalen User mit PW erstellt, diesen ...

Windows Network

Remote local anmelden nach WOL

LehnhardLuetzenQuestionWindows Network7 Comments

In unserer Praxis kommt aktuell jeden Morgen ein Kollege 30 Minuten früher und schaltet alle 35 Computer ein, meldet ...